Was ist Pressefreiheit, Frau Schröder?

pressefreiheit

Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

So stehts im Grundgesetz, Frau Schröder! Wenn man dann nochmal schaut was Landesverrat bedeutet, ist nicht das Gesetz der als vermeintliche Schranke die PresseFREIHEIT limitiert, sondern liberal-konservative Politiker die auf sozialen Netzwerken ihre beschränkte Sichtweise über Medienmacher offen zeigen.

Mangelnde Medienvielfalt auch in Deutschland

CNN Korrespondentin Tanzina Vega (@tanzinavega) stieß gestern auf Twitter eine wichtige Debatte über #mediadiversity an:

Diese und weitere Punkte wurden von Vega angesprochen und von vielen Journalisten aufgegriffen, die ihre eigenen Erfahrungen zum Gespräch machten, sich aber auch beklagten, dass Schwarze Redakteure eine Seltenheit im Newsroom sind, geschweige denn Schwarze CvDs, Schwarze Ressortleiter oder﹡gasp﹡Schwarze Chefredakteure!

Auch die deutsche Medienlandschaft zeigt, dass vor allem weiße Männer SICHTBAR berichten und informieren. People of Color sind eine Rarität und werden selten bis nie für informative gehaltvolle Inhalte eingesetzt. Ein Daniel Aminati kann und wird auch nur für Boulevardmagazine und dutzende Raab-Produktionen eingesetzt.

Ich selbst stehe noch am Anfang meiner Karriere als Journalistin und würde mir wünschen, dass die Debatte um Medienvielfalt auch einen Platz bei uns findet. Damit ich eine Chance habe mich zu beweisen, und zwar national sowie international.

Das Nieman Lab hat eine schöne Zusammenfassung der Debatte ins Netz gestellt.